Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Einbruch in Autofirma, Festnahme von 3 Tatverdächtigen

30.11.2019 - 15:16:18

Polizeipräsidium Westpfalz / Einbruch in Autofirma, Festnahme ...

Bruchmühlbach-Miesau - Am früheren Samstagmorgen gegen 00:35 Uhr wird in der Industriestraße in eine Autofirma eingebrochen.

Die Polizei war durch ein Sicherheitsunternehmen informiert worden und fuhr die Örtlichkeit umgehend an. Während sich die Polizeibeamten zu Fuß dem Firmengelände näherten durchbrach plötzlich ein BMW X5 die Umzäunung und fuhr direkt auf die Polizeibeamten zu. Ein Beamter musste die Dienstwaffe gegen die Reifen des Fahrzeuges einsetzen, traf aber nicht. Zwei weitere Beamte konnten sich anschließend gerade noch durch einen Sprung zur Seite vor dem annähernden SUV retten. Die Flucht der Täter endete jedoch unmittelbar danach, als das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und in einem angrenzenden Gleisbett zum Liegen kam. In dem Auto befanden sich drei junge Männer, ein 17-Jähriger und zwei 20-Jährige. Alle drei Personen konnten festgenommen werden. Sie wurden weder durch den Unfall noch durch die abgegebenen Schüsse verletzt. Einer der beiden 20-Jährigen wurde bei der anschließenden Festnahme leicht verletzt. Ebenso verletzte sich dabei ein Polizeibeamter leicht. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen ergaben Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum, weshalb den Beschuldigten Blutproben entnommen wurden. Wer von den Dreien den BMW gefahren hat steht noch nicht fest. Die Kripo Kaiserslautern hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4454896 Polizeipräsidium Westpfalz

@ presseportal.de