Polizei, Kriminalität

Einbrecher unterwegs

15.05.2019 - 13:56:40

Polizeipräsidium Osthessen / Einbrecher unterwegs

Fulda - Einbruch in Zimmerei

Fulda - Im Fuldaer Stadtteil Maberzell brachen Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (14./15.05.) in eine Zimmerei in der Straße "Am Ried" ein. Die Täter verschafften sich durch das Aufhebeln einer Garagentür Zugang zur Garage, wodurch sie den Zugang zur Zimmerei fanden. Aus dieser entwendeten sie eine Langkettensäge der Marke Stihl im Wert von rund 1500 Euro.

Einbruch in Schrebergärten

Fulda - Die Ziele von Einbrechern waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (14.05./15.05.) die Schrebergärten des Kleingärtnervereins Johannisau-Fulda. Die Täter brachen in 15 bis 20 Parzellen der Anlage ein, aus welchen sie diverse Gartenwerkzeuge stahlen und abholbereit auf den Zufahrtswegen abstellten. Aufgrund eines Zeugen, der die Einbrecher gegen 02.15 Uhr auf frischer Tat ertappte, flüchteten sie jedoch ohne jegliche Beute in unbekannte Richtung vom Tatort.

Wohnungseinbruch

Hünfeld - In der Nacht zu Mittwoch (15.05.) brach ein unbekannter Mann in eine Wohnung in der Straße "Fuldaer Berg" ein. Er verschaffte sich durch eine Dachluke Zugang zu den Räumlichkeiten. Eine Zeugin bemerkte den Lichtschein einer Taschenlampe in der Wohnung und verständigte die Polizei. Noch vor seiner Festnahme flüchtete der Täter über die Hausdächer in Richtung Löwenstraße und entkam unerkannt. Er erbeutete einen geringen Bargeldbetrag und zwei Mobiltelefone.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de/onlinewache

Geschrieben von: Praktikant Julian Wiegand

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de