Polizei, Kriminalität

Einbrecher unterwegs

15.03.2019 - 10:16:33

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Einbrecher unterwegs

Lüdenscheid - Einbrecher nutzen Abwesenheit aus Am gestrigen Donnerstag, 14.03.2019, in der Zeit von 14:30 Uhr - 23:25 Uhr, schlugen Unbekannte ein Dachfenster eines Reihenhauses am Buschhauser weg ein und gelangten so in die Räumlichkeiten. Die Einbrecher durchsuchten/durchwühlten die Behältnisse und Schubladen/Schränke. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand Sachschaden. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen und/oder Fahrzeugen im Bereich Worth nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen.

Am 24.03.2019, gegen 02:15 Uhr, brachen drei bislang unbekannte männliche Täter mittels eines Brecheisens zunächst die Hauseingangstür und anschließend den Hintereingang eines Asia-Lebensmittelmarktes an der Hochstraße auf. Sie gelangten von der Grabenstraße aus in das Objekt und entwendeten anschließend Bargeld, Zigaretten und Whisky. Es entstand Sachschaden. Täterbeschreibung: drei männliche Täter, Kapuzen Sachdienliche Hinweise zu den drei Einbrechern nimmt ebenfalls die Polizei in Lüdenscheid entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...