Polizei, Kriminalität

Einbrecher suchten Kindergärten auf

20.04.2017 - 15:11:54

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Einbrecher suchten ...

Meerbusch-Lank-Latum - Ein Kindergarten auf der Hauptstraße und einer auf der Schulstraße wurden in der Nacht zum Mittwoch (19.04.) Ziele von Einbrechern. Unbekannte hebelten in der Zeit zwischen Dienstag (18.04.), 16:00 Uhr, und Mittwochmorgen, 06:40 Uhr, an beiden Einrichtungen rückwärtige Türen auf und gelangten so in die jeweiligen Räumlichkeiten. Dort suchten die Eindringlinge nach Diebesgut. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden. Die Kripo in Meerbusch hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!