Obs, Polizei

Einbrecher schlugen am Nachmittag zu

06.02.2018 - 15:51:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Einbrecher schlugen am ...

Grevenbroich - Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit im Fall eines Einbruchs in ein Haus an der Frenzenhofstraße im Stadtteil Gindorf. Die Täter waren während der Abwesenheit der Bewohner, zwischen 13:30 und 20 Uhr, am Montag (5.2.) aktiv. Ein eingeschlagenes Fenster war offenbar die Einstiegsstelle der ungebetenen Besucher. Durchwühlte Schränke und Schubladen zeugten von ihrer Suche nach Beute. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Einbrecher letztlich mit einer eher geringen Bargeldsumme.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und bittet mögliche Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, unter der Telefonnummer 02131 300-0, mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 Kontakt aufzunehmen.

Hauseigentümer und Wohnungsinhaber, die sich über die Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes informieren wollen, können dies bei einer kostenlosen Veranstaltung der Polizei im Rhein-Kreis Neuss tun. Am Mittwoch (7.2.), um 18 Uhr, stehen die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz mit Informationen bereit und für Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung findet statt im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178, in 41464 Neuss. Eine Voranmeldung ist, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl, erforderlich (Telefon: 02131 300-0).

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!