Polizei, Kriminalität

Einbrecher aufgeschreckt

11.04.2018 - 10:41:30

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Einbrecher aufgeschreckt

Lüdenscheid - Einbrecher vertrieben Am 10.04.2018, gegen 17:05 Uhr, kletterte ein unbekannter, männlicher Täter über eine Mauer in den Garten hinter ein Wohnhaus an der Staberger Straße. Von dort ging er in das Gebäude und durchwühlte einen geöffneten Raum im Untergeschoss. Zwei Zeugen wurden auf den Einbrecher aufmerksam und sprachen ihn an, woraufhin dieser flüchtete. Täterbeschreibung: Männlich, ca. 1,85 m groß, 40 - 50 Jahre alt, gräuliche, nach hinten gegelte Haare, spitze Nase, trug eine schwarze Hose und eine schwarz blaue Jacke (ähnelte einem Hermes Boten), dunkle Sportschuhe mit heller Sohle, humpelte beim Laufen

Entwendet wurde von dem Einbrecher augenscheinlich nichts.

An der Grüberstraße scheiterten die Einbrecher am gestrigen Dienstag, 10.04.2018, in der Zeit von 17:00 Uhr - 19:30 Uhr. Die Täter versuchten hier eine Tür aufzuhebeln. Dieser Versuch schlug fehl. Es entstand Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrechern an die Polizei in Lüdenscheid erbeten.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!