Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Einbr?che in Kellerr?ume

26.03.2021 - 14:37:55

Polizei M?nchengladbach / Einbr?che in Kellerr?ume

M?nchengladbach - An mehreren Tatorten im Stadtgebiet sind unbekannte T?ter in die Kellerr?ume von Mehrfamilienh?usern eingebrochen und haben aus den Parzellen Gegenst?nde entwendet.

Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 24. M?rz, 16 Uhr, und Donnerstag, 25. M?rz, 7.20 Uhr drangen Einbrecher in den Keller eines Hauses an der Brandenbergerstra?e im Stadtteil Dahl ein. Zwischen 16 und 9 Uhr wurde in einen Mehrfamilienhauskeller an der Taubenstra?e eingebrochen. In der Zeit zwischen 0.00 Uhr und 6.50 Uhr brachen T?ter in den Keller eines Hauses an der Beecker Stra?e in Rheindahlen ein.

Bereits am Wochenende waren Einbrecher in die Keller mehrerer H?user an der Pongser Stra?e in Schrievers eingebrochen: In der Zeit von Samstagnachmittag, 20. M?rz, bis Montagmorgen, 22. M?rz, drangen sie in insgesamt sieben Mehrfamilienh?user entlang der Pongser Stra?e ein und ?ffneten gewaltsam einige Kellerparzellen sowie zwei M?nzgeldautomaten in Geimeinschaftswaschk?chen, aus denen sie Bargeld herausnahmen.

In allen genannten F?llen bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen, die etwas Verd?chtiges wahrgenommen haben. Diese nimmt sie unter der Rufnummer 02161-290 an. (jn)

R?ckfragen von Journalisten bitte an:

Polizei M?nchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/30127/4874623 Polizei M?nchengladbach

@ presseportal.de