Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Einbr?che in Gesch?ftsr?ume

11.01.2021 - 13:22:47

Polizeipr?sidium Westpfalz / Einbr?che in Gesch?ftsr?ume

Kaiserslautern - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage haben unbekannte T?ter Praxisr?ume in der Merkurstra?e aufgebrochen. ?hnlich wie bei der ersten Tat kurz vor dem Jahreswechsel (wir berichteten am 30. Dezember 2020: https://s.rlp.de/obTzD) verschafften sich die Einbrecher zun?chst gewaltsam Zugang zum Treppenhaus des mehrst?ckigen Gesch?ftshauses und drangen von hier aus in die Praxisr?ume ein. Bei ihrer Suche nach Wertgegenst?nden verw?steten die T?ter den Bereich der Anmeldung in der N?he des Eingangs. Sie erbeuteten Bargeld und eine Spiegelreflexkamera.

Bei den Ermittlungen vor Ort wurden auch Einbruchspuren an den T?ren weiterer Firmen im Geb?ude gefunden; hier gelang es den T?tern aber nicht, diese zu ?ffnen. Zur?ck blieben die jeweiligen Sachbesch?digungen.

Von den T?tern fehlt bislang jede Spur. Die Tatzeit d?rfte nach den bisherigen Ermittlungen am sp?ten Samstagabend zwischen 23 Uhr und Mitternacht liegen.

Bereits in der Nacht zu Freitag waren Gesch?ftsr?ume "Im Haderwald" das Ziel von Einbrechern. Nach den derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich die T?ter zwischen 3 und 4 Uhr gewaltsam Zugang zu den B?ros im Erdgeschoss, indem sie ein Fenster aufbrachen. Die R?ume wurden durchsucht, aber offenbar nichts mitgenommen.

Anschlie?end drangen die Unbekannten auch noch in einen benachbarten Friseursalon ein und richteten dabei Sachschaden an. Beute machten sie allerdings auch hier nicht.

Zeugen, denen in den beiden N?chten rund um die jeweiligen Tatorte verd?chtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2620 bei der Kriminalpolizei zu melden. |cri

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4808665 Polizeipr?sidium Westpfalz

@ presseportal.de