Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Ein Wochenende der Fahrverbote -#polsiwi

22.03.2021 - 14:47:29

Kreispolizeibeh?rde Siegen-Wittgenstein / Ein Wochenende der ...

Kreis Siegen-Wittgenstein - An dem vergangenen Wochenende (Freitag, der 19.03., bis Sonntag, der 21.03.2021) f?hrte die Kreispolizeibeh?rde in f?nf verschiedenen ?rtlichkeiten Geschwindigkeitskontrollen durch. Von fast 7.400 gemessenen Fahrzeugen waren 768 zu schnell unterwegs. 652 Verst??e lagen im Bereich eines Verwarnungsgeldes, die restlichen 116 Verst??e zogen Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach sich. Insgesamt 18 Fahrzeuge waren derart zu schnell, dass sich die Fahrerinnen bzw. Fahrer auf Fahrverbote einstellen m?ssen. Spitzenreiter in puncto Geschwindigkeit war ein Porsche, der am Samstag (20.03.2021) auf der HTS mit 150 km/h statt erlaubter 80 km/h in Richtung Siegen unterwegs war. Der Regelsatz des Bu?geldkatalogs sieht hierf?r 2 Punkte, 2 Monate Fahrverbot sowie 440 EUR Bu?geld vor. Aber auch innerhalb der geschlossenen Ortschaft wurde auf's Gaspedal gedr?ckt. Am Sonntag wurde in Erndtebr?ck-Schameder auf der Bundesstra?e B 62 ein BMW mit 104 km/h gemessen. Dies bedeutet eine Geschwindigkeits?berschreitung von 54 km/h. Hier sieht der Bu?geldkatalog in der Regel 2 Punkte, 2 Monate Fahrverbot sowie 280 EUR Bu?geld vor. Bei 104 km/h legt das Fahrzeug in einer Sekunde knapp 30 Meter zur?ck. Ein rechtzeitiges Reagieren auf unerwartete Situationen, wie sie innerhalb einer Ortschaft jederzeit vorkommen k?nnen, ist kaum m?glich. Bei diesen Geschwindigkeiten zieht ein Unfall mit einem Fu?g?nger oder einem Radfahrer erfahrungsgem?? schwerste Folgen nach sich. Geschwindigkeit als Killer Nr. 1 kann dann schnell wortw?rtlich Realit?t werden. Daher bittet die Polizei: Fahren Sie mit angemessener Geschwindigkeit und beachten Sie die geltenden Geschwindigkeitsbeschr?nkungen.

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Siegen-Wittgenstein Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Telefon: 0271 - 7099 1222 E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65854/4870179 Kreispolizeibeh?rde Siegen-Wittgenstein

@ presseportal.de