Polizei, Kriminalität

Eigentumsdelikte

21.11.2017 - 12:16:41

Polizeipräsidium Osthessen - Fulda / ...

Fulda - Weihnachtsmarktstände aufgebrochen

FULDA - In der Zeit von Samstagnachmittag (18.11.) bis Sonntagmorgen (19.11.) brachen Unbekannte zwei Verkaufsstände des demnächst beginnenden Fuldaer Weihnachtsmarkts auf dem Universitätsplatz auf. Einer der beiden Stände war noch komplett leer, so dass die Täter keine Beute machten. Auch in der Anderen fanden sie lediglich Dekorationsmaterialien, die sie jedoch am Tatort zurückließen. Es blieb beim Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Einbruch in leer stehendes Wohnhaus

PETERSBERG - In der Zeit von Mittwoch (15.11.) bis Samstag (18.11.) brachen Unbekannte in ein leer stehendes Haus in der Brüder-Grimm-Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf. Im ganzen Haus suchten sie nach Diebesgut, fanden jedoch vermutlich keine Beute. Durch ein anderes Fenster flüchteten sie. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Versuchter Einbruch in Bäckerei

EBERSBURG - Ohne Beute blieben Einbrecher, die sich an der Tür zu einer Bäckereifiliale in der Kreuzbergstraße im Ortsteil Thalau zu schaffen machten. Die Diebe hebelten an der Eingangstüre und versuchten, das Türschloss zu knacken. Dies gelang ihnen nicht und so ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Es entstand lediglich Sachschaden.

Weitere Grablaternen gestohlen

EICHENZELL / KALBACH / FLIEDEN - Die Serie von Diebstählen auf Friedhöfen im südwestlichen Landkreis Fulda setzt sich fort. Nachdem in der vergangenen Woche mehrere Laternen im Gesamtwert von über 1.000 Euro von Gräbern auf dem Friedhof in Flieden gestohlen worden waren, treiben die Diebe nun auf den Friedhöfen in Kerzell und Mittelkalbach ihr Unwesen. Dort stahlen die Täter im Laufe des vergangenen Mittwochs zwei Laternen aus Bronze im Wert von mehreren hundert Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

OTS: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders) newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle

Telefon: 0661-105-0 Fax: 0661-105 1019 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!