Polizei, Kriminalität

Ehemann rastet aus

18.08.2017 - 12:01:56

Polizeidirektion Landau / Ehemann rastet aus

Landau - 17. August 2017, 22.10 Uhr Trotz einer Gewaltschutzverfügung, wonach ein 47-jähriger Mann aus Landau die gemeinsame Wohnung für eine bestimmte Zeit nicht mehr betreten darf, verschaffte sich der Ehemann am Donnerstagabend gewaltsam den Zutritt zu der Wohnung. Er trat die Tür ein und bedrohte seine Ehefrau mit einem Küchenmesser. Diese verständigte die Polizei. Als die Polizei eintraf, verschanzte sich der Ehemann im Badezimmer. Erst nach mehrfacher Aufforderung kam er aus dem Bad heraus und wurde festgenommen. Da er mit über drei Promille erheblich unter Alkoholeinfluss stand, war eine Haftfähigkeit bei der Polizei nicht möglich. Er wurde im Pfalzklinikum untergebracht.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!