Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Edenkoben / Venningen / Gommersheim - Wildunfälle

11.01.2020 - 11:31:34

Polizeidirektion Landau / Edenkoben / Venningen / Gommersheim ...

Edenkoben / Venningen / Gommersheim - Insgesamt drei Wildunfälle wurden der Polizeiinspektion Edenkoben im Laufe des 10.01.2020 gemeldet. Die Wildunfälle ereigneten sich alle in den Abendstunden auf Landstraßen bei Edenkoben, Venningen und Gommersheim. Bei zwei Unfällen kam es zu einer Kollision mit Rehen, bei einem Unfall zu einer Kollision mit einer Wildschweinrotte. Bei den gemeldeten Wildunfällen verendeten zwei Rehe und zwei Wildschweine. Der Sachschaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt 2750 Euro. In der dunklen Jahreszeit kommt es vermehrt zu Wildunfällen. Besonders in der Abenddämmerung, zur Nachtzeit und am frühen Morgen ist Vorsicht auf den Straßen geboten. Dann ziehen die Tiere zur Äsung vom Wald auf die Felder und suchen schließlich wieder Schutz in den Wäldern. Übergangsbereiche zwischen Wald- und Feldzonen stellen daher besondere Gefahrenpunkte dar. Folgende Verhaltensregeln will die Polizei Edenkoben ihren Autofahrern mit auf den Weg geben:

- Blenden Sie ab, wenn ein Tier vor dem Scheinwerferlicht auftaucht. - Leiten sie einen kontrollierten Bremsvorgang ein. - Weichen Sie dem Tier nicht aus. Denn dadurch besteht die Gefahr, dass Sie in den Gegenverkehr geraten und/oder die Kontrolle über Ihr Fahrzeug verlieren. - Wenn möglich versuchen Sie durch Hupen das Tier zu verscheuchen. - Wichtig: Ein Tier kommt selten allein. Jeder Autofahrer muss damit rechnen, dass weitere Tiere folgen. - Wenn es zum Wildunfall kommt, sofort den Warnblinker einschalten, die Unfallstelle absichern und die Polizei verständigen. - Vorsicht bei angefahrenen oder noch lebenden Tieren! Sie können zur Gefahr werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy

Telefon: 06323 955-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/4489148 Polizeidirektion Landau

@ presseportal.de