Obs, Polizei

Edenkoben - Gefahrenstellen im Straßenverkehr

12.09.2018 - 15:42:02

Polizeidirektion Landau / Edenkoben - Gefahrenstellen im ...

Edenkoben - Wegen fünf Gefahrenstellen u.a. auf der A 65 und der B10 wurde gestern (11.09.2018) die Polizeiinspektion Edenkoben auf den Plan gerufen. Bereits am Morgen (08.19 Uhr) musste die Streife auf der L 514 im Bereich der Totenkopfhütte die Straße wegen einem umgestürzten Baum absichern. Weil der ortsfest installierte Verkehrsspiegel an der teilweise unübersichtlichen Kreuzung L 506/L 512 in Rhodt verstellt war und somit die Sichtverhältnisse beeinträchtigt waren, musste eine Überprüfung durchgeführt werden. Am Mittag (15.11 Uhr) meldeten Verkehrsteilnehmer einen Wanderer mit Rucksack auf der B 10. Kurze Zeit später wurde die Polizei von einer hilflosen Person in der Bankette der B 10 in Höhe Landau Nord in Kenntnis gesetzt. Gegen 17.15 Uhr musste auf der A 65 die Ausfahrt Edenkoben abgesichert werden, da ein verlassener Mercedes Benz mitten auf der Fahrbahn abgestellt wurde. Da vom Fahrer jede Spur fehlte, wurde ein Abschleppunternehmen verständigt. Gemeinsam mit dem Abschleppunternehmen traf auch der Fahrer an der Gefahrenstelle ein. Nach Reparatur vor Ort konnte der Mann weiterfahren. Entsprechende Kosten werden dem Fahrer auferlegt. Kurz vor 18 Uhr musste dann noch in Höhe der AS Deidesheim ein Pannenfahrzeug abgesichert und eine Reifendecke von der Fahrbahn geräumt werden.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben Michael Baron

Telefon: 06323 955 120 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de