Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Edenkoben - Frust nach Kündigung führt zu Strafanzeigen

15.11.2019 - 02:51:32

Polizeidirektion Landau / Edenkoben - Frust nach Kündigung ...

Edenkoben - Bereits im Frühjahr 2019 wurde dem 36-jährigen Beschuldigten bei einer im Industriegebiet in Edenkoben ansässigen Firma gekündigt. Am 13.11.2019 fuhr der besagte ehemalige Mitarbeiter gegen 15:15 Uhr mit dem Fahrrad zu seiner damaligen Arbeitsstätte. Dort versuchte er LKW am Herausfahren aus dem Firmengelände zu hindern. Bei dem 36-jährigen Fahrradfahrer konnte vor Ort durch die eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Alco-Test wurde verweigert, daher wurde eine Blutprobe angeordnet. Der 36-Jährige aus dem Kreis SÜW wird sich nun wegen Nötigung und Trunkenheit im Verkehr strafrechtlich verantworten müssen. Zudem wurde ihm ein Platzverweis für das Firmengelände erteilt. Hinsichtlich des Streites mit seiner ehemaligen Firma wurde er auf den Zivilrechtsweg verwiesen. Der Heimweg wurde durch den Beschuldigten zu Fuß angetreten.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben Mike Bourdy

Telefon: 06323 955-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/4440353 -

@ presseportal.de