Obs, Polizei

Edenkoben - Diverse Einsätze auf der A65

08.12.2018 - 09:51:40

Polizeidirektion Landau / Edenkoben - Diverse Einsätze auf der A65

Edenkoben - Am 07.12.2018 kam es auf der A65 zu insgesamt sechs Einsätzen für die Polizeiinspektion Edenkoben. Gegen 11:23 Uhr musste kurz vor der Abfahrt LD-Nord in Fahrtrichtung Karlsruhe ein toter Fuchs bei Seite geräumt werden, welcher auf der Fahrbahn lag. Um 13:45 Uhr wurde ein Fahrradfahrer auf der A65 gemeldet, welcher sein Fahrrad auf dem Standstreifen in Höhe der Abfahrt Neustadt-Süd in Fahrtrichtung Karlsruhe schob. Die verwirrte 79-jährige Person konnte festgestellt werden und wurde nebst Fahrrad im Anschluss an ihren Sohn überstellt. Gegen 16:40 Uhr wurde ein Verkehrsunfall gemeldet, welcher sich in der Abfahrt Haßloch, Fahrtrichtung Karlsruhe ereignet haben soll. Bei dem Unfall wurde durch die 26-jährige Unfallverursacherin zu spät erkannt, dass die vor ihr fahrende 70-jährige PKW-Fahrerin am Ende der Abfahrt an der Einmündung verkehrsbedingt bremsen musste (Zeichen 205). Es entstand Sachschaden in Höhe von 1500 Euro, verletzt wurde niemand. Um 17:10 wurde auf der A65, Fahrtrichtung Karlsruhe, kurz vor der Abfahrt Landau-Zentrum ein Tannenbaum gemeldet, welcher auf dem rechten Fahrstreifen liegen würde. Unmittelbar hiernach meldet sich ein 59-jähriger BMW-Fahrer und gibt an, dass er mit dem auf dem rechten Fahrstreifen liegenden Tannenbaum kollidiert sei. Der Tannenbaum konnte durch die Streife von der Fahrbahn entfernt werden. Im Anschluss wurde der Verkehrsunfall aufgenommen, am PKW BMW entstand im Frontbereich vorne rechts Schaden in Höhe von 2500 Euro. In dieser Sache hat die Polizeiinspektion Edenkoben Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen, da der Verlierer des Tannenbaums diesen offensichtlich nicht ordnungsgemäß gesichert hatte. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei Edenkoben unter der Telefonnummer 06323 9550 oder per E-Mail an piedenkoben@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. Gegen 23:11 Uhr wurden zwischen den Anschlussstellen Neustadt, Fahrtrichtung Ludwigshafen, Äste auf der Fahrbahn gemeldet. Durch die Streife konnte mehrere größere Äste auf dem Seitenstreifen festgestellt werden. Hier wurde die Autobahnmeisterei Kandel über den Sachverhalt informiert, welche sich der Äste annahm. Zu guter Letzt konnte dann noch gegen 23:27 Uhr ein Pannenfahrzeug auf der A65, Fahrtrichtung Ludwigshafen, kurz nach Abfahrt Neustadt-Süd, festgestellt werden. Dieses stand zwar auf dem Standstreifen, ragte jedoch leicht in die Fahrbahn hinein. Das Pannenfahrzeug wurde durch die eingesetzten Beamten komplett auf den Standstreifen geschoben. Im Anschluss wurde das Pannenfahrzeug durch einen Abschleppdienst abgeschleppt.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben

Mike Bourdy

Telefon: 06323/9550 www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de