Kriminalität, Polizei

Edenkoben - Am gestrigen Samstag (13.11.2021, 14:30 Uhr) konnte in der Luitpoldstraße in Edenkoben im Gegenverkehr ein 18-Jähriger erkannt werden, welcher mit einem PKW Skoda in Richtung Staatsstraße fuhr.

14.11.2021 - 12:34:01

Edenkoben - Da werden sich die Eltern bedanken. Den Beamten war bekannt, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, da dieser bereits knapp zwei Wochen zuvor wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis beanzeigt wurde. Der 18-Jährige konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Zunächst bestritt er, gefahren zu sein. Angeblich soll seine 47-jährige Mutter den PKW geführt haben, welche einen Führerschein haben soll. Der italienische Führerschein der Mutter wurde eingesehen. Auf diesem konnten deutliche Fälschungsmerkmale erkannt werden. Der Führerschein wurde sichergestellt. Letztendlich gab der 18-Jährige doch zu, den PKW Skoda gefahren zu haben. Das Ganze hat nun diverse Strafanzeigen zur Konsequenz: Der 18-jährige Sohn wurde wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis beanzeigt, die 47-jährige Mutter wegen einer Urkundenfälschung. Darüber hinaus wurde der 48-jährige Vater als Halter des PKW Skoda wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis beanzeigt. Vater, Mutter und Sohn müssen sich nun in den entsprechenden Strafverfahren verantworten. Auch die Führerscheinstelle wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
Mike Bourdy

Telefon: 06323/955-0
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d66a6

@ presseportal.de