Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Durstige Einbrecher / Diebe / Falscher Ableser

14.06.2019 - 12:51:40

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Durstige Einbrecher/ ...

Iserlohn - Durstige Diebe schlugen am Mittwoch oder Donnerstag in der Südstraße zu: Sie zertrümmerten eine Fensterscheibe einer Gaststätte, durchwühlten den Küchenbereich und tranken aus mehreren Flaschen. Der Sachschaden liegt bei etwa 250 Euro.

Ab der Düingser Mühle haben sich Unbekannte Zugang zu einer freistehenden Gartenhütte verschafft. Nach derzeitigem Stand wurde nichts entwendet.

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte an der Ortlohnstraße und an der Bremsheide Autofenster eingeschlagen. An der Ortlohnstraße wurden aus einem grauen Toyota Corolla ein portables Garmin-Navigationsgerät und der Fahrzeugschein gestohlen. An der Bremsheide ging der Täter offenbar leer aus und hinterließ nur den Sachschaden. Am Donnerstag zwischen 11.30 und 15.30 Uhr wurde an der Zimmerstraße eine Arbeitstasche aus einem Firmenwagen entwendet. In der Tasche, die auf dem Beifahrersitz lag, steckten Schlüssel und diverse Papiere sowie das Frühstück des Fahrers.

An der Straße Lechscholte erbeutete ein Dieb eine Dose Kaugummi und einem Rosenkranz. Der Unbekannte öffnete am Dienstagabend oder in der folgenden Nacht eine Garage und durchsuchte einen Pkw.

Eine 70-jährige Iserlohnerin hat am Donnerstag einen Anruf eines angeblichen Stadtwerke-Mitarbeiters bekommen. Der Anrufer behauptete, er müsse Zählerstände kontrollieren und wollte einen Termin abstimmen. Die Seniorin war misstrauisch und verwies auf den Nachmittag: Dann sei der Sohn zu Hause. Der anfangs sehr freundliche Anrufer wurde immer ungehaltener und legte schließlich einfach auf. Eine Nachfrage bei den Stadtwerken ergab, dass es derzeit keine solche Ablese-Aktion gebe. Deshalb erstattete die Seniorin Anzeige wegen eines versuchten Betruges.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kleines Mädchen tot - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Das Mädchen war erst sechs. Hilfskräfte, Polizei und Bevölkerung sind schockiert von den Taten. Taucher haben in einem See auf Zypern das siebte Opfer eines Serienmörders geborgen. (Politik, 13.06.2019 - 10:52) weiterlesen...

Suche nach dem Serienmörder - Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Die Kaltblütigkeit des Täters und die Untätigkeit der Behörden schockieren. Nun wurde eine weitere Leiche gefunden. Drei Jahre lang konnte ein Serienmörder auf Zypern unbemerkt töten. (Politik, 13.06.2019 - 09:10) weiterlesen...

Mordserie auf Zypern: Siebte Leiche gefunden. Taucher fanden sie in einem Koffer, der in einem Baggersee versenkt worden war. Dies berichtet der Staatsrundfunk. Es handle sich allen Anzeichen nach um die Leiche eines sechsjährigen Mädchens. Dies müsse aber noch gerichtsmedizinisch bestätigt werden, hieß es. In der für die Insel beispiellosen Mordserie steigt die Zahl der bisher gefundenen Opfer damit auf sieben. Nikosia - Bei der Suche nach den Opfern eines Serienmörders auf der Mittelmeerinsel Zypern hat die Polizei eine weitere Leiche entdeckt. (Politik, 13.06.2019 - 04:56) weiterlesen...

Pistorius will Zuverlässigkeitsprüfung für Polizeianwärter. Der «Neuen Osnabrücker Zeitung» sagte der SPD-Politiker: «Wir müssen uns bei allem Vertrauen in die Unbescholtenheit die Frage stellen, ob wir alles tun, um zu verhindern, dass Reichsbürger, Extremisten oder auch Menschen mit Clanhintergrund in den Polizeidienst kommen.» Für einen Datenaustausch im Rahmen dieser Zuverlässigkeitsüberprüfung müssten jedoch rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Hannover - Bewerber für die Polizei sollten laut Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius verstärkt auf extremistische Gesinnung oder Verbindungen zur Clan-Kriminalität überprüft werden. (Politik, 11.06.2019 - 10:52) weiterlesen...