Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Obs, Polizei

Durchsuchung in Delmenhorster Shisha-Bar

14.06.2019 - 15:16:26

Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg / Durchsuchung in ...

Oldenburg - Die Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg hat am gestrigen Donnerstag, 13. Juni 2019, eine Delmenhorster Shisha-Bar nach illegalen Betäubungsmitteln und weiteren damit im Zusammenhang stehenden Beweismitteln durchsucht.

Es handelte sich hierbei um eine Durchsuchung beim Unverdächtigen. Das bedeutet, dass der Betreiber selbst nicht als Beschuldigter geführt wird, sondern die Örtlichkeit im Verdacht steht, als Drogenumschlagsplatz genutzt zu werden.

Der Einsatz steht im Zusammenhang mit den Ende Mai durchgeführten zwölf Durchsuchungen und vier Festnahmen nach einem Einfuhrschmuggel von Betäubungsmitteln aus den Niederlanden. Bei den damaligen Maßnahmen wurden u.a. zwölf Kilogramm Kokain sowie Schusswaffen und Munition sichergestellt.

Da es sich um einen Ermittlungskomplex gegen die organisierte Kriminalität und mit erhöhtem Gefahrenpotential handelt, wurde die gestrige Maßnahme mit einem hohen Kräfteansatz durchgeführt. Im Einsatz waren neben den Durchsuchungskräften auch diverse Spezialkräfte sowie der Zoll und zwei Rauschgiftspürhunde.

Bei den Durchsuchungen konnten keine Betäubungsmittel aufgefunden werden. Durch den Zoll wurden jedoch ca. 30 Kilogramm unversteuerter und gefälschter Tabak sichergestellt, aufgrund dessen ein Steuerstrafverfahren gegen den Inhaber eingeleitet wurde.

OTS: Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68443 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68443.rss2

Rückfragen bitte an:

Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg Pressestelle Julia Hoeft Telefon: 0441-790-7055 E-Mail: pressestelle@zki-ol.polizei.niedersachsen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de