Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Durch Auffahrunfall verletzt

24.06.2020 - 17:11:30

Polizeidirektion Ratzeburg / Durch Auffahrunfall verletzt

Ratzeburg - 24. Juni 2020 - Kreis Stormarn - 23. Juni 2020 / Siek

Am 23. Juni 2020, gegen 19:00 Uhr kam es an der Kreuzung L224 (Verlängerter Ostring) / Jacobsrade in Siek zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Eine 35 Jahre alte Frau aus dem Umland von Ahrensburg befuhr mit ihrem Smart Forfour die L 224 in Fahrtrichtung Großensee.

An der Kreuzung L224 / Jacobsrade hielt ein 33 Jahre alter Mann aus dem Umland von Trittau mit seinem Mercedes CLA verkehrsbedingt an der Ampel und wartete auf das Grünlicht.

Aus noch unbekannten Gründen fuhr die 35-Jährige dem 33-jährigen Mann auf. Durch den Zusammenstoß wurden beide Unfallbeteiligte leicht verletzt. Eine Versorgung im Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich.

Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 4.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Conny Habo Telefon: 04541/809-2011

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43735/4633489 Polizeidirektion Ratzeburg

@ presseportal.de