Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Duisburg / Düsseldorf: Polizei legt überladenen Lkw still

13.11.2019 - 15:12:06

Polizei Duisburg / Duisburg/Düsseldorf: Polizei legt überladenen ...

Duisburg/Düsseldorf - Am Dienstag (12. November, 15:30 Uhr) trauten Polizisten im Bereich der Wiegestelle auf der A40 in Fahrtrichtung Venlo ihren Augen kaum, als sich ein Lkw mit litauischer Zulassung näherte. Der Fahrer (52) hatte die geladenen Autoteile nur vereinzelt mit Spannriemen und Klebeband gesichert. Die Ladung überragte die Seitenkanten der Ladefläche deutlich und beim anschließenden Wiegen stellten die Einsatzkräfte fest, dass die zulässige Achslast deutlich überschritten war. Die Polizisten legten den Lkw vorübergehend still, bis die Autoteile umgeladen waren. Den 52-Jährigen erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Überladung und mangelnder Ladungssicherung. Nach einer Sicherheitsleistung konnte der Mann seine Fahrt fortsetzen.

Eine nicht oder schlecht gesicherte Ladung kann beispielsweise bei einem starken Bremsmanöver, bei Kurvenfahrten und erst recht bei einem Unfall erhebliche Folgen haben. Nicht nur der Fahrer selbst bringt sich dabei in Gefahr, er setzt auch die Gesundheit und das Leben anderer Verkehrsteilnehmer aufs Spiel. Für die Polizisten gilt daher bei den Kontrollen: Null Toleranz. Wer mit seinem Transport eine Gefahr für sich oder andere darstellt, darf seine Fahrt nicht fortsetzen. (dab)

OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4438855 -

@ presseportal.de