Polizei, Kriminalität

Drogen im Straßenverkehr

09.10.2018 - 16:01:34

Polizeiinspektion Wismar / Drogen im Straßenverkehr

Wismar - Im Stadtgebiet Neuklosters unterzogen Beamte der Wismarer Polizei gestern in den späten Abendstunden einen 20-jährigen Mopedfahrer einer Verkehrskontrolle. Wie ein freiwilliger Test ergab, stand der junge Mann offenbar unter dem Einfluss von Kokain und Cannabis. Darüber hinaus war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und sein Gefährt nicht mit dem aktuellen Versicherungskennzeichen versehen; daher nicht haftpflichtversichert. Die Polizisten regten eine Blutprobenentnahme an und leiteten ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Nur 45 Minuten später, um 22:30 Uhr, führte eine Streife des Polizeihauptreviers Wismar eine Verkehrskontrolle in der Ernst-Scheel-Straße in Wendorf durch. Dabei fielen den Beamten die glasigen Augen des 32-jährigen Autofahrers auf. Sie boten dem Mann einen Drogentest an. Als dieser folgend positiv auf Kokain und Amphetamin reagierte, regten die Polizisten eine Blutprobenentnahme an. Weiter leiteten sie gegen den 32-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promillegrenze (berauschende Mittel) ein.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Axel Köppen Telefon: 03841/203 304 Telefon 2: 03841/203 305 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

@ presseportal.de