Polizei, Kriminalität

DRK-Fahrzeuge beschädigt

12.02.2018 - 17:01:39

Polizeipräsidium Osthessen / DRK-Fahrzeuge beschädigt

Vogelsberg - Medieninformation vom 12.02.2018

DRK-Fahrzeuge beschädigt Mücke/Merlau - Am Sonntag, gegen 14:45 Uhr, beschädigte ein unbekannter Besucher der Faschingsveranstaltung in Mücke/Merlau vor dem Eingang zum Festzelt zwei Fahrzeuge vom DRK. Der Unbekannte war zuvor mit einem weiteren Gast in Streit geraten. Während der Auseinsetzung ließ der Täter wohl seinen Frust auch an den abgestellten Rettungsfahrzeugen aus. Bei einem Auto schlug er eine Beule in die Motorhaube und bei einem weiteren eine Delle in die Schiebetür. Es entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro. Der Verdächtige soll etwa 20 Jahre alt gewesen sein. Er hatte kurze, blonde Haare und eine auffällige Rötung am Hinterkopf. Der Mann trug als Kostüm Bundeswehrkleidung. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

OTS: Polizeipräsidium Osthessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43558 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43558.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Pressestelle Telefon: Fulda (0661-105-1011) Bad Hersfeld: (06621-932-131) Vogelsberg: (06641-971-130) E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!