Notfallrettung, Feuerwehr

Dresden - Der Rettungsdienst wurde in den vergangenen 24 Stunden insgesamt 251 Mal alarmiert.

22.11.2022 - 09:00:35

FW Dresden: Informationen zum Einsatzgeschehen der Feuerwehr Dresden vom 21. November 2022. In 77 Fällen kam ein Notarzt zum Einsatz. Weiterhin wurden 200 qualifizierte Krankentransporte durchgeführt. Die Feuerwehr wurde in diesem Zeitraum 15 Mal zur Leistung von Technischer Hilfe alarmiert. Außerdem kam es zu vier Fehlalarmen, welche durch automatische Brandmeldeanlagen ausgelöst wurden.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Datum: 21. November 17:01 - 18:52 Uhr

Einsatzort: Hepkestraße

Aus noch zu ermittelnder Ursache war es zur Kollision zwischen drei PKW (einem BMW, einem Fiat und einem Volkswagen) gekommen. Dabei wurden zwei Insassen verletzt. Da die Feuerwehr als erstes an der Einsatzstelle eintraf, übernahm die Kolleginnen und Kollegen die Erstversorgung der Verletzten. Gleichzeitig sicherten sie die Einsatzstelle sowie die Fahrzeuge und stellten den Brandschutz sicher. Die Einsatzstelle wurde für die Unfallaufnahme der Polizei flächig ausgeleuchtet. Beide Verletzte wurden vom Rettungsdienst im Anschluss übernommen und in ein Krankenhaus transportiert. Im Einsatz befanden sich 10 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen und Altstadt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Pierre Steffen Bedrich
Telefon: 0351/8155-297
Mobil: 0151 - 58239907
E-Mail: feuerwehrpressestelle@dresden.de
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/5208b6

@ presseportal.de