Polizei, Kriminalität

Drensteinfurt. Unfallflüchtiger ermittelt

09.10.2017 - 14:51:29

Polizei Warendorf / Drensteinfurt. Unfallflüchtiger ermittelt

Warendorf - Aufklären konnte die Polizei Ahlen eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Sonntag, 08.10.2017, zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr, auf dem Reinhausweg in Drensteinfurt ereignete. Die Einsatzkräfte kontrollierten einen 76jährigen Autofahrer. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Senior kurz zuvor einen Verkehrsunfall verursacht und sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte. Die Polizeibeamten beschlagnahmten den Führerschein des Unfallverursachers und leiteten ein Strafverfahren ein.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!