Polizei, Kriminalität

Dreister Trickdiebstahl

09.04.2018 - 10:41:46

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Dreister Trickdiebstahl

Ludwigshafen - Ein unbekannter Mann und ein kleiner unbekannte Junge klingelten am Sonntag (08.04.2018) um 16.45 Uhr an der Wohnungstür einer 86-Jährigen in der Rottstraße. Beide stellten sich als Nachbarn vor. Die 86-Jährige bat freundlicherweise die angeblichen Nachbarn in ihre Wohnung. In der Wohnung fragte der unbekannte Mann, ob er 10 Euro haben könnte. Die Seniorin gab dem Mann die 10 Euro. Als der Unbekannte die Wohnung mit dem kleinen Jungen wieder verlassen hatte, stellte die 86-Jährige das Fehlen ihres Geldbeutels fest. In der Geldbörse befanden sich 110 Euro Bargeld. Der unbekannte Mann wäre zwischen 30 und 40 Jahre alt und schlank gewesen. Zum Tatzeitpunkt trug er einen Vollbart und eine beige Hose. Der kleine Junge wäre zwischen 12 und 14 Jahre alt gewesen. Er trug einen gelben Pullover. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!