Polizei, Kriminalität

Dreiste Ladendiebe identifiziert

15.04.2019 - 14:16:35

Kreispolizeibehörde Olpe / Dreiste Ladendiebe identifiziert

Attendorn - Am Freitagvormittag (12. April) streunten drei männliche Jugendliche gegen 11.30 Uhr in einem Laden in der Bahnhofstraße in Attendorn umher und fielen dem Personal auf. Kurz darauf wurde beim Verlassen des Ladens die Alarmanlage ausgelöst und eine Mitarbeiterin sah noch, wie einer der flüchtenden Verdächtigen einen Rucksack im Wert von 20 Euro in der Hand hielt. Die Jugendlichen waren sogar so dreist, später noch einmal in den Laden zurückzukehren und das Personal auf den Vorwurf hin, den Rucksack gestohlen zu haben, anzupöbeln. Als sie sich erneut entfernten, folgte ihnen eine Mitarbeiterin bis zum Bahnhof und die Tatverdächtigen konnten auf der Flucht mit dem Handy fotografiert werden. Die informierte Streife konnte sie im Rahmen der Fahndung zwar nicht mehr aufgreifen, erkannten die Ladendiebe auf den Fotos jedoch eindeutig. Es handelt sich um polizeibekannte Jugendliche aus Attendorn und Umgebung im Alter zwischen 15 und 16 Jahren. Insofern war die Flucht zwecklos und auf das Trio kommt ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlichem Ladendiebstahl zu.

OTS: Kreispolizeibehörde Olpe newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65852 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65852.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe Telefon: 02761 9269 2200/-10 E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/olpe

@ presseportal.de