Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 1

16.08.2019 - 12:41:41

Polizei Dortmund / Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A 1

Dortmund - Lfd. Nr.: 0933

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 1 sind am Donnerstagmittag (15. August) drei Personen verletzt worden.

Ersten Zeugenangaben zufolge befuhr ein 49-Jähriger aus Kluse zum Unfallzeitpunkt gegen 13.50 Uhr mit einem Klein-Lkw den rechten Fahrstreifen in Richtung Bremen. Verkehrsbedingt musste er diesen abbremsen. Aus bislang ungeklärter Ursache bemerkte dies ein 49-Jähriger aus Wesseling offenbar zu spät und fuhr auf.

Dabei wurden die beiden Fahrer leicht und die Beifahrerin des Mannes aus Wesseling (37, ebenfalls aus Wesseling) schwer verletzt. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Der rechte und mittlere Fahrstreifen der A 1 mussten bis ca. 15.30 Uhr gesperrt werden. Bis ca. 16 Uhr blieb die rechte Spur noch gesperrt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 24.000 Euro.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

@ presseportal.de