Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Drei Verletzte bei Auffahrunfall - Haan - 1911052

15.11.2019 - 03:01:17

Polizei Mettmann / Drei Verletzte bei Auffahrunfall - Haan - 1911052

Mettmann - Am frühen Donnerstagabend des 14.11.2019 gegen 17:40 Uhr befuhr ein 66 jähriger Kölner mit seinem Fiat die Gräfrather Straße in Haan in Fahrtrichtung Solingen. An der Ampel der Autobahnauffahrt zur A46 in Richtung Düsseldorf übersah er den bei Rotlicht wartenden BMW eines 31 jährigen Dortmunders und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall wurde dieser auf den vor ihm wartenden BMW eines 27 jährigen Wuppertalers geschoben. In der Folge wurden der Fiat-Fahrer schwer und die beiden anderen Unfallbeteiligten leicht verletzt. Der 66 jährige wurde in eine Klinik eingeliefert, wo er stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/ Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4440355 -

@ presseportal.de