Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Drei Täter versuchen Opfer "abzuziehen"

04.11.2019 - 13:11:51

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Drei Täter ...

Bad Pyrmont - Am Freitagabend, gegen 19.20 Uhr, ist es nach Angaben eines 15-jährigen männlichen Opfers an dem Verbindungsweg zwischen dem Busbahnhof und der Hummebrücke in Aerzen zu dem Versuch gekommen, ihn unter Vorhalt eines Messers "abzuziehen". Drei ca. 18-20-jährige männliche Personen hätten ihm dabei an dem kleinen Verbindungsweg hinter der Kreissporthalle im Dunkeln abgepasst und aufgefordert, seine Wertsachen vorzuzeigen. Einer der Männer habe ihm dabei ein Taschenmesser vorgehalten, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Nachdem das Opfer aber selbstbewusst aufgetreten sei, habe derjenige das Messer wieder eingesteckt und die drei Männer hätten dann versucht, das Opfer körperlich zu überwältigen. Der junge Mann habe sich dabei aber gezielt wehren und die Täter in die Flucht schlagen können. Die Täter beschreibt der 15-Jährige alle als etwa 170-175 cm groß, wobei zwei Täter auffällig dünn gewesen seien und einer eher dicklich. Als auffällige Merkmale beschreibt er, dass einer der Täter eine Art "Anglerhut" und ein weiterer eine Strickjacke mit einem Emblem des Fußball Clubs "Paris St. Germain" getragen habe. Die Tat soll zudem von einem ca. 35-40 Jahre alten, mit beigem Mantel gut gekleidetem Mann mit Brille beobachtet worden sein, der vermutlich auch Aufnahmen mit seinem Smartphone gefertigt haben soll. Die Polizei Bad Pyrmont bittet diesen Zeugen dringend, sich unter der Rufnummer Tel. 05281/9406-0 zu melden. Außerdem sollten sich Zeugen, die aufgrund der Beschreibung Hinweise auf die Täter geben können, sich ebenfalls mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bad Pyrmont Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden KHK Zoch Telefon: 05281/94060 E-Mail: poststelle@pk-bad-pyrmont.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de