Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Drei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen

26.06.2020 - 15:56:23

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Drei mutmaßliche ...

Plettenberg - Die Polizei hat heute Nacht drei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Einbrecher haben am Donnerstag kurz vor Mitternacht mehrere Scheiben eines Möbelmarktes in Teindeln eingeschlagen. Sie hebelten eine Notausgangstür auf und transportierten Geräte ab. Dabei lösten sie einen Alarm aus. Gemeinsam mit dem Sicherheitsdienst und einem Diensthund durchsuchten Polizeibeamte das Gebäude. Ein Streifenwagen entdeckte hinter dem benachbarten Autohaus einen abfahrenden Mercedes Sprinter mit Olper Kennzeichen. Die Polizei stoppte ihn auf der Lennestraße. Im Wagen saßen drei Polen im Alter von 26, 27 und 31 Jahren, die angaben, kein Deutsch zu sprechen. Eine der eingesetzten Polizeibeamten kann jedoch Polnisch, so dass eine Verständigung möglich war. Angeblich seien sie unterwegs, um Schrott zu sammeln. Der Fahrer hatte eine deutliche Alkoholfahne und musste später zur Blutprobe. Auch der Diensthund nahm eine Fährte auf: Sie führte von der der ersten eingeschlagenen Scheibe zum vorherigen Parkplatz des Sprinters. Darin lagen typische Einbruchwerkzeuge. Die Polizei nahm die Männer als Tatverdächtige vorläufig fest und stellte ihren Transporter sicher. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4635612 Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

@ presseportal.de