Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Drei Männer nach Autoaufbrüchen festgenommen

26.11.2019 - 12:56:28

Polizei Minden-Lübbecke / Drei Männer nach Autoaufbrüchen ...

Bad Oeynhausen - Sonntagmorgen wurden der Leitstelle der Polizei mehrere aufgebrochene Autos auf dem Bahnhofvorplatz gemeldet. Zudem machte eine Hinweisgeberin Angaben zu mutmaßlichen Tätern. Diese konnten auf dem Bahnsteig angetroffen und festgenommen werden. Nach deren Vernehmungen und erkennungsdienstlicher Behandlung mussten sie am Montag aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen werden.

Die drei Männer im Alter von 19, 24 und 27 Jahren stehen im Verdacht, in den Morgenstunden vier im Bahnhofsumfeld abgestellte Autos aufgebrochen zu haben. Anschließend entsorgten sie eine Geldbörse in einem Mülleimer. Dies beobachtete eine Zeugin und alarmierte die Polizei. Bei der Festnahme konnten die Einsatzkräfte bei den Verdächtigen diverses Werkzeug fest- und anschließend sicherstellten. Zudem entdeckte man an den Händen und der Bekleidung der Männer Blutspuren fest. Im Rahmen der Ermittlungen sicherten die Beamten an drei der aufgebrochenen Fahrzeuge sowie an dem sichergestellten Portemonnaie frische Blutanhaftungen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4450641 Polizei Minden-Lübbecke

@ presseportal.de