Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

07.11.2019 - 12:56:44

Polizei Minden-Lübbecke / Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Porta Westfalica - Bei einem Auffahrunfall auf der Weserbrücke am Abzweig zur Freiherr-vom-Stein-Straße in Barkhausen erlitten am frühen Mittwochnachmittag drei Menschen leichte Verletzungen.

Ein 46-jähriger Mann war gegen 14.50 Uhr mit seinem Mitsubishi auf der Weserbrücke in Richtung der Portastraße unterwegs. Da ihm eigenen Abgaben zufolge plötzlich schwarz vor den Augen wurde, kam sein Wagen nach links von der Fahrspur ab. In der Folge prallte der Pkw gegen einen auf dem Linksabbiegerstreifen stehenden Ford Transit, wobei dieses Fahrzeug durch die Wucht des Aufpralls noch gegen einen davor wartenden Roller eines ebenfalls 46-jährigen Mannes geschoben wurde.

Der Zweiradfahrer stürzte zu Boden und erlitt ebenso leichte Verletzungen wie der Mitsubishi-Fahrer. Auch eine Mitfahrerin in dem Transit klagte während der Unfallaufnahme über Schmerzen. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr zur Unfallstelle ausgerückt, da zunächst zu befürchten stand, dass eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt sei. Dieser Verdacht bestätigte sich zum Glück aber nicht.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

@ presseportal.de