Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Drei leicht Verletzte nach Verkehrsunfall

08.10.2019 - 01:11:24

Polizeipräsidium Hamm / Drei leicht Verletzte nach Verkehrsunfall

Hamm-Mitte - Am Montag, 7. Oktober, 17.20 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Neue Bahnhofstraße / Friedrichstraße / Willy-Brandt-Platz ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen. Ein 64-jähriger Mann aus Beckum befuhr mit seinem grauen Citroen Picasso die Neue Bahnhofstraße in westliche Richtung. Der Beckumer musste zunächst an der Ampel der Kreuzung Neue Bahnhofstraße / Friedrichstraße / Willy-Brandt-Platz als Zweiter auf Grün warten. Als die Ampel für seine Fahrtrichtung Grünlicht zeigte, bog zunächst der vor ihm wartende Pkw nach links in die Friedrichstraße ab. Als der 64-Jährige ebenfalls nach links abbiegen wollte, kam es im Kreuzungsbereich zum Unfall mit einem entgegenkommenden schwarzen Renault Kadjar. In dem Kadjar befand sich eine Familie mit zwei Kindern aus Ahlen. Der 30-jährige Fahrer, seine ebenfalls 30-jährige Beifahrerin und ein Kind wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die beiden Kinder (3 J. und ein Säugling) wurden in Begleitung des leichtverletzten Vaters mit einem Rettungswagen einem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Hier wurde der Dreijährige ambulant behandelt. Der Vater konnte mit seinen Kindern im Anschluss an die Untersuchungen das Krankenhaus wieder verlassen. Die Mutter wurde ebenfalls mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Auch sie konnte dieses nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Der Sachschaden wird auf zirka 8500 Euro geschätzt. (gc)

OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

@ presseportal.de