Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Drei F?lle von Verkehrsunfallflucht

03.02.2021 - 12:27:24

Polizeipr?sidium Rheinpfalz / Drei F?lle von Verkehrsunfallflucht

Ludwigshafen - Zwei F?lle von Verkehrsunfallflucht konnten dank aufmerksamer Zeugen gekl?rt werden.

Am 01.02.2021, gegen 17:30 Uhr, beobachteten zwei Zeugen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Leininger Stra?e, wie eine 88-j?hrige Autofahrerin beim Ausparken gegen das Auto einer 22-J?hrigen stie? und danach wegfuhr. Sie reagierten geistesgegenw?rtig und merkten sich das Kennzeichen. Am Auto der 22-J?hrigen entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

An der Kreuzung Mozartstra?e/Rubensstra?e touchierte ein 22-J?hriger mit seinem Transporter den parkenden VW eines 71-J?hrigen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 900 Euro. Der Fahrer des Transporters begutachtete den entstandenen Schaden, fertigte ein Lichtbild des besch?digten VW, verlie? dann aber die Unfall?rtlichkeit ohne die Feststellung seiner Personalien zu erm?glichen. Durch Hinweise eines Zeugen, konnte der 22-J?hrige kurz darauf in der Hafenstra?e kontrolliert werden. Er erkl?rte, dass er den Unfall nach der Arbeit nachmelden wollte. Gegen den 22-J?hrigen wird nun wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Wir appellieren: Wenn Sie einen Unfall verursacht haben, melden Sie diesen unverz?glich der Polizei. Eine Nachmeldung kann Ihnen teuer zu stehen kommen.

Auch in der Moltkestra?e war es zu einem Fall von Verkehrsunfallflucht gekommen. Zwischen dem 01.02.2021, 8 Uhr, und dem 02.02.2021, 10:40 Uhr, wurde ein parkender Opel am Fahrzeugheck besch?digt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 350 Euro. Da zu der oder dem Verursacher*in bislang keine Hinweise vorliegen, bittet die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 Zeugen, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de entgegengenommen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Rheinpfalz Hannah Berens Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4828881 Polizeipr?sidium Rheinpfalz

@ presseportal.de