Feuerwehr, Brand

Dortmund - In den späten Abendstunden brennt eine Imbissbude komplett aus.

03.01.2022 - 10:17:51

FW-DO: 02.01.2022 - FEUER IN LINDENHORST Imbissbude brennt komplett aus. Glücklicherweise wird niemand verletzt. Feuerwehr verhindert Explosion einer Gasflasche. Gegen 23:30 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in die Lindenhorster Straße gerufen. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei hatte gegenüber eines Autohauses einen Brand gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte eine dort befindliche Imbissbude bereits in voller Ausdehnung. Sofort nahmen die Brandschützer unter Atemschutz mehrere Strahlrohre vor, um den Flammen entgegen zu treten und ein übergreifen der Flammen auf umstehende Gebäude zu verhindern. Während der Löscharbeiten wurde in dem aus Containern bestehenden Imbiss eine Propangasflasche sichergestellt. Die sofortige Kühlung konnte eine Explosion der Gasflasche verhindern. Nach kurzer Zeit konnte der zuerst größer gewählte Kräfteansatz reduziert werden und auch die ursprünglich hinzugezogenen Kräfte des Löschzuges 25 (Eving/Lindenhorst) konnten ihren Standort wieder anfahren. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde durch den örtlichen Energieversorger die Wasser- und Stromversorgung zum Objekt abgestellt. Die Arbeiten der Feuerwehr waren kurz nach 1:00 Uhr beendet und die Einsatzstelle wurde an die Polizei zu weiteren Ermittlungen übergeben. Am Einsatz waren insgesamt 41 Einsatzkräfte der Feuerwehr Dortmund und des Rettungsdienstes beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
Andreas Pisarski
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e01a2

@ presseportal.de