Feuerwehr, Brand

Dortmund - Am Freitagabend wurden Feuerwehr und Rettungsdienst um 20:33 Uhr nach Dortmund-Marten in die Straße In der Meile zu einem Wohnungsbrand alarmiert.

06.01.2023 - 23:34:03

FW-DO: FW-DO: 06.01.23 Feuer in Do-Marten Schwerverletzter nach Wohnungsbrand

Anwohner bemerkten den Rauch und die Flammen aus der Erdgeschosswohnung.

Einige Bewohner des Hauses konnten sich vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig aus dem Haus begeben, weitere wurden durch die Feuerwehr ins Freie gebracht. Schnell konnte sich ein Trupp unter Atemschutz und mit einem Strahlrohr Zugang zur betroffenen Wohnung machen.

Eine bewusstlose Person wurde rasch gefunden und ins Freie gebracht. Der anwesende Rettungsdienst übernahm die Versorgung der schwerverletzten Person und transportierte sie anschließend in eine Dortmunder Spezialklinik.

Die Brandbekämpfung wurde fortgesetzt und ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte die darüber liegenden Wohnungen. Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle und es wurden nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt.

15 Hausbewohner und Nachbarn, die das Geschehene hautnah miterleben mussten, wurden noch an der Einsatzstelle von Einsatzkräften der Feuerwehr betreut.

Gegen 22 Uhr konnten diese aber auch wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Brandursachenermittlung wurde von der Polizei übernommen. Im Einsatz waren die Feuerwache 5 (Marten), 8 (Eichlinghofen), 9 (Mengede), sowie der Löschzug 19 (Lütgendortmund) der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungsdienst mit insgesamt 49 Einsatzkräften.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Matthias Kleinhans
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/528f62

@ presseportal.de