Polizei, Kriminalität

Diverse Brände im Bereich Kaarst

01.05.2017 - 14:06:30

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Diverse Brände im ...

Kaarst - In die Nacht des 1. Mai hinein, kam es im Stadtgebiet Kaarst zu mehreren kleinen Bränden. Auf dem Jungfernweg wurde durch unbekannte Täter eine Hecke in Brand gesetzt, durch die der Vorgarten, sowie eine Gebäudefassade und ein Pkw ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurden. Auf der Schillerstraße wurde eine Papiertonne in Brand gesetzt. Dies wiederholte sich auf der Roseggerstraße nochmals in zwei weiteren Fällen. Hier wurden noch eine Hausfassade und ein Unterstand beschädigt. Der Sachschaden in allen Fällen wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Der/die "Brandstifter" waren in der Zeit zwischen 02:30 Uhr bis gegen 03:00 Uhr unterwegs. Die Kriminalpolizei bittet nun um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer in der Nacht etwas beobachtet oder gehört hat, soll sich mit dem Fachkommissariat unter 02131/3000 in Verbindung setzen. (Ro.)

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Leitstelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/3000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!