Polizei, Kriminalität

Dinslaken - PKW erfasst Fußgängerin / Polizei sucht weitere Zeugen

16.08.2017 - 18:51:24

Kreispolizeibehörde Wesel / Dinslaken - PKW erfasst Fußgängerin ...

Dinslaken - Am heutigen Vormittag gegen 10.40 Uhr querte eine 56-jährige Fußgängerin aus Dinslaken die Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße/ Wiesenstraße aus Richtung Schloßstraße kommend. Zeitgleich fuhr ein 63-jähriger Dinslakener von der Wiesenstraße in die Kreuzung in Richtung Trabrennbahn ein. Dabei erfasste der PKW die Fußgängerin und kam anschließend vor einem Baum zum Stehen.

Die Fußgängerin verletzte sich lebensgefährlich, so dass ein Rettungshubschrauber sie in eine Duisburger Klinik fliegen musste. Auch der 63-Jährige verletze sich bei dem Unfall schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Duisburger Krankenhaus.

Da die Umstände des Unfalls unklar sind, zogen die Ermittler des Verkehrskommissariats einen Unfallsachverständigen hinzu.

Die Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße blieb bis circa 13.40 Uhr gesperrt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Dinslaken, Tel.: 02064 / 622-0.

OTS: Kreispolizeibehörde Wesel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65858 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65858.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!