Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Dinslaken - M?nner wollen absichtlich Unfall verursachen

25.03.2021 - 12:17:35

Kreispolizeibeh?rde Wesel / Dinslaken - M?nner wollen ...

Dinslaken - Zwei M?nner haben versucht, einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu provozieren.

Ein Zeuge beobachtete am vergangenen Samstag gegen 10.30 Uhr, wie ein Senior an der Gerhard-Malina-Stra?e r?ckw?rts aus einer Parkl?cke ausparkte. Gleichzeitig dr?ckte der Fahrer eines Mercedes Coup? aufs Gaspedal und fuhr von der gegen?berliegenden Parkl?cke auf den Wagen den Seniors zu. Die beiden M?nner aus dem Mercedes Coup? behaupteten gegen?ber dem Senior, dass es zu einem Zusammensto? der beiden Fahrzeuge gekommen sei.

Dass das aber nicht der Fall war, best?tigten mehrere unbeteiligte Zeugen, die in Tatortn?he standen. Daraufhin fl?chteten die beiden Insassen des Mercedes, der bereits einen Unfallschaden an der rechten Fahrert?r hatte, bevor sich die Fahrzeuge ann?herten. Offensichtlich wollten die M?nner einen Unfall vort?uschen.

Die Polizei fahndet nun nach den Insassen des schwarzen oder dunkelblauen Mercedes Coupe, das mit einem rum?nischen Kennzeichen ausgestattet war. Das Lenkrad befand sich auf der rechten Seite. Da der Senior und die unbeteiligten Zeugen nicht bekannt sind, bittet die Polizei diese und weitere Zeugen, sich mit ihr unter der Telefonnummer 02064 / 622-0 in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Wesel Pressestelle Telefon: 0281 / 107-1050 Fax: 0281 / 107-1055 E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de https://wesel.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4873190 Kreispolizeibeh?rde Wesel

@ presseportal.de