Feuerwehr, Unfall

Dinslaken - Am heutigen Mittag gegen 13 Uhr wurden die Einheiten Hauptwache und Hiesfeld der Feuerwehr Dinslaken zu einem Gasaustritt alarmiert.

14.11.2022 - 16:46:02

FW Dinslaken: Gasleckage durch Bohrarbeiten. An der Einsatzstelle zeigte sich, dass die betroffene Gasleitung bei Bohrarbeiten vor einem Wohnhaus beschädigt worden war. Die Stadtwerke als Gasversorger und die Polizei waren ebenfalls mit vor Ort. Die Bewohner der umliegenden Häuser mussten diese sicherheitshalber verlassen. Da sich die Leitung nicht durch einen Schieber absperren ließ, musste sie an anderer Stelle frei gelegt und getrennt werden. Während dieser Maßnahmen wurden durch die Feuerwehr der Brandschutz sichergestellt und durch Feuerwehr und Stadtwerke Messungen durchgeführt. In dem Betroffenen Bereich wurde zur Sicherheit durch die Stadtwerke die Stromversorgung abgestellt. Nachdem die Leitung getrennt worden war, wurden der angrenzende Keller und das Bohrloch frei gemessen. Danach konnte die Einsatzstelle an die Stadtwerke übergeben werden und die Feuerwehr rückte nach ca. 2,5 Stunden wieder ein.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Daniel Eumes
Telefon: 02064 6060-0
E-Mail: daniel.eumes@dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51f11b

@ presseportal.de