Kriminalität, Polizei

Dillenburg - Dietzhölztal-Rittershausen: Hochsitze zerstört- Polizei sucht Zeugen

28.12.2021 - 13:28:02

Hochsitze zerstört- Polizei sucht Zeugen + unter Drogeneinfluss gefahren - Polizei beschlagnahmt Auto + 33-Jähriger versucht sich der Kontrolle zu entziehen und rast durch Sinn +

Zwischen 20:00 Uhr am Sonntagabend (25.12.2021) und 08:00 Uhr am Montagmorgen (26.12.2021) beschädigten Unbekannte insgesamt 5 Hochsitze im Jagdrevier "Rittershausen 2". Die Vandalen kamen offenbar aus der Gemarkung Ewersbach. Auf ihrem Weg in Richtung des Rittershäuser Friedhofs warfen die Unbekannten fünf Hochsitze um und zerstörten diese. Der Schaden beläuft sich auf rund 6.500 Euro. Die Polizei Dillenburg ermittelt wegen Sachbeschädigung und geht derzeit von mindestens drei Vandalen aus. Wem sind verdächtige Personen im Bereich des "Hausbergs" aufgefallen. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Eschenburg-Roth: Unfallfahrer flüchtet

Offenbar beim Wenden beschädigte ein unbekannter Unfallfahrer eine Grundstücksmauer in der Wiesenstraße. Zwischen Mittwochabend (22.12.2021), 18:30 Uhr und Donnerstagmorgen (23.12.2021), 08:30 Uhr fuhr der Unbekannte offenbar gegen die Mauer und hinterließ einen Schaden von rund 350 Euro. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, flüchtete er von der Unfallstelle. Hinweise zu dem unbekannten Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Driedorf: unter Drogeneinfluss gefahren - Polizei beschlagnahmt Auto

Da er sich offenbar immer wieder unter Drogeneinfluss hinter das Steuer seines Skodas setzte, beschlagnahmten Herborner Polizisten nun das Auto. In der Wilhelmstraße hielten sie den 29-jährigen Skoda-Fahrer am Samstag (25.12.2021) um 20:35 Uhr an. Einen Führerschein konnte der junge Mann den Ordnungshütern nicht vorzeigen, er besitzt keinen. Zudem ergaben sich den Beamten Hinweise auf Drogenkonsum bei dem aus Driedorf stammenden Mann. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin. Der Skoda-Fahrer musste mit zur Polizeistation. Dort entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Da der Driedorfer bereits mehrfach mit seinem Skoda unter Drogeneinfluss gefahren war und kontrolliert wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahme des Skodas an. Auf den 29-Jährigen kommen nun Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss zu.

Sinn- 33-Jähriger versucht sich der Kontrolle zu entziehen und rast durch Sinn

Am Sonntag (26.12.2021), um 02:30 Uhr, beabsichtigten Herborner Polizisten in der Ortsdurchfahrt in Höhe der Volksbank einen VW-Fahrer zu kontrollieren. Der Autofahrer war mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der VW Passat bog mit hoher Geschwindigkeit in die Kirchstraße ein. Von dort ging es in abenteuerlicher Fahrweise über die Straße "Am Wintergarten", in die Friedrich-Ebert-Straße- von dort in die Feldstraße. Das eingeschaltete Blaulicht und das Anhaltesignal "Stopp Polizei" hielten den Fahrer nicht ab, mit rasanter Geschwindigkeit durch den Ort zu rasen. Mit rund 80 km/h fuhr der silberne Passat in die Baumgartenstraße, zurück über die Straße "Am Wintergarten" bis in die Friedricht-Ebert-Straße. Offenbar sah der 33-jährige Fahrer keine Chance mehr, sich der Kontrolle zu entziehen und hielt sein Auto letztendlich am Fahrbahnrand an. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der aus Rotenburg a. d. Fulda stammende Fahrer offenbar unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Test bestätigte den Konsum von Amphetamin. Für den VW-Fahrer folgte eine Blutentnahme auf der Herborner Polizeiwache. Nach den polizeilichen Maßnahmen durfte er die Station wieder verlassen. Die Ordnungshüter leiteten Verfahren wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen ein.

Bischoffen- Treppengeländer abgebrochen

Zwischen dem 21.12.2021 und dem 22.12.2021 machten sich Unbekannte am Treppengeländer des Festjungfrauenbrunnens in der Günteroder Straße zu schaffen. Sie brachen das Geländer ab und hinterließen einen Schaden von 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise erbittet die Polizei in Ehringshausen unter Tel.: (06443) 83030.

++ Lichtbilder sind zum Download in der digitalen Pressemappe angehängt ++

Ehringshausen- betrunken Auto gefahren

Weil er sich mit über 1 Promille hinter das Steuer seines 5-er BMW setzte, ermittelt nun die Polizei. Herborner Ordnungshüter hielten den 44-jährigen BMW-Fahrer am Montagabend (27.12.2021), um 21:05 Uhr in der Frankfurter Straße an. Aus dem Fahrzeuginneren drang den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest zeigte 1,59 Promille. Der 44-Jährige musste mit zur Herborner Wache. Dort entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Er muss sich nun wegen einer Trunkenheitsfahrt verantworten.

Wetzlar - Tür hält Einbruchsversuchen stand

Unbekannte versuchten zwischen dem 23.12.2021, 18:00 Uhr und gestern Morgen (27.12.2021), 08:15 Uhr in ein Café in der Silhöfer Straße einzubrechen. Die Diebe hebelten an der Eingangstür. Die Tür hielt den Einbruchsversuchen stand. Die Unbekannten flüchteten. Der Schaden an der Tür wird mit 150 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4df6e0

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...