Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

Diepholz - Weyhe

08.10.2021 - 13:08:53

--- Polizei sucht mit Foto Täter zum Überfall auf Spielothek in Weyhe - Scheunenbrand in Scholen-Anstedt war Brandstiftung ---

Polizei sucht nach Überfall auf Spielothek den Täter mit Foto

Anfang der Woche, 04.10.2021, 20.45 Uhr, hat ein Unbekannter die Spielothek in der Bahnhofstraße 12 in Weyhe aufgesucht und unter dem Vorhalt eines Messer die Herausgabe von Bargeld gefordert (wir berichteten). Als ihm das nicht schnell genug ging, hat er das Geld selbst aus der Kasse genommen. Der bislang unbekannte Täter wurde auf dem Weg zur "Arbeit" von einer Überwachungskamera aufgenommen (Siehe Foto). Wer den unbekannten Mann kennt bzw. Hinweise zur gesuchten Person machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Diepholz, Tel. 05441 / 9710, zu melden.

Stuhr

Verkehrsunfall

Auf der B 51 in Stuhr-Fahrenhorst ereignete sich am Donnerstagvormittag gegen 10:30 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Ein 53-jähriger Delmenhorster befuhr die Hauptstraße und wendete an einer Bushaltestelle am rechten Fahrbahnrand. Beim Wiederauffahren auf die Fahrbahn übersah er einen 68-jährigen Motorradfahrer, welcher die Hauptstraße in Richtung Bassum befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro.

Twistringen

Diebstahl eines Portemonnaies

Am Donnerstag in der Zeit von 11.00 - 11.30 Uhr kam es auf dem Parkplatz eines Discountmarktes in der Großen Straße zu einem Diebstahl. Eine 70-jährige Twistringerin hatte einen Korb, in dem sich ihre Geldbörse befand, nach dem Einkauf im Einkaufswagen abgestellt und war mit diesem zu ihrem Fahrzeug gegangen. Zu Hause dann stellte sie fest, dass ihr Portemonnaie entwendet worden war. Der Schaden beziffert sich auf ca.150 Euro. Täterhinweise konnte sie nicht geben. Hinweise bitte an die Polizeistation Twistringen, Tel. 04243/970570.

Bassum

Diebstahl eines Kleinkraftrades

In der Leipziger Straße wurde am Donnerstag in der Zeit von 12.40 bis 13.35 Uhr von unbekannten Tätern ein Motorroller entwendet. Das Fahrzeug war ungesichert an der Straße abgestellt, der Schlüssel, da vom Geschädigten vergessen, befand sich am Fahrzeug. Es entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bassum, Tel. 04241/97168-0.

Syke

Verkehrsunfall

Am Donnerstag gegen 14.00 Uhr kam es in Syke, an der Kreuzung Bassumer Landstr./Finkenberg/Auf der Heide zu einem Verkehrsunfall, als eine 22-jährige PKW-Fahrerin von der Straße Finkenberg kommend die Bassumer Landstraße in Richtung der Straße Auf der Heide überqueren wollte. Sie übersah dabei den PKW eines 54-Jährigen, der die Bassumer Landstraße aus Richtung Stadtmitte kommend befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich beide Beteiligte leicht verletzten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4500 Euro.

Stemshorn

Auffahrunfall

Auf der Osnabrücker Straße (B 51) entstand gestern gegen 13.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall ein Schaden von ca. 13000 Euro. Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer fuhr in Richtung Diepholz und wollte nach links in die Straße Kiebitzheide abbiegen. Sein Abstoppen wegen Gegenverkehr erkannt ein 37-jähriger Pkw-Fahrer zu spät und fuhr auf. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Scholen

Brandstiftung / Polizei sucht Zeugen

Bei dem am Donnerstag gegen 03.45 Uhr in Anstedt gemeldeten Brand einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen (wir berichteten) handelt es sich um Brandstiftung. Bei den ersten Untersuchungen der Brandermittler der Polizei wurden eindeutige Anhaltspunkte für einen absichtlich herbeigeführten Brand gefunden. Bei dem Brand der Scheune war ein erheblicher Schaden von mindestens 20000 Euro entstanden. Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung und bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich unter der Tel. 05441 / 9710, bei der Polizei Diepholz zu melden.

Landkreis Diepholz

Tipps des Präventionsteams der Polizei zum Beginn der dunklen Jahreszeit. Nebel, tiefstehende Sonne und Wildwechsel sind die zusätzlichen Gefahren im Straßenverkehr zu Beginn der dunklen Jahreszeit im Herbst.

Bei Nebel rät die Polizei langsam, vorsichtig und mit ausreichend Abstand zu fahren und jederzeit bremsbereit sein. Überholmanöver und Ablenkungen vermeiden, da Nebelfahrten eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern. Außerdem sollten Autofahrer manuell das Abblendlicht einschalten. Tagfahrlicht allein reicht bei Nebel nicht aus, die Lichtautomatik vieler Fahrzeuge schaltet Abblendlicht nur bei Dunkelheit zu. Beim Tagfahrlicht bleiben die Rückleuchten aus und auch das Nebelschlusslicht lässt sich nicht einschalten. Das führt zu schlechter Sichtbarkeit im Nebel. Für die Nutzung der Nebelschlussleuchte gelten strenge Vorgaben: Sie darf inner- wie außerorts nur bei Sichtweiten unter 50 Metern benutzt werden. Nebelscheinwerfer dagegen dürfen immer dann eingeschaltet werden, wenn die Sichtweite erheblich reduziert ist. Sobald sich die Sichtverhältnisse bessern, muss man aber auch die Nebelscheinwerfer wieder ausschalten.

Autofahrer unterschätzen häufig die Unfallgefahr durch Blendung. Wenn die Sonne während des morgendlichen und abendlichen Berufsverkehrs auf- oder untergeht, ist die Unfallgefahr besonders groß. Auch bei potenzieller Blendung gilt: Abstand halten, vorausschauend und mit angemessener Geschwindigkeit fahren. Mit eingeschaltetem Abblend- oder Tagfahrlicht erhöht sich die eigene Sichtbarkeit.

Rechnen sie als Autofahrer im Herbst in den Morgen- und Abendstunden mit häufigerem Wildwechsel. Die größte Gefahr dabei droht an unübersichtlichen Wald- und Feldrändern in der Dämmerung und bei Dunkelheit. Dann gilt es: Fuß vom Gas und den Fahrbahnrand beobachten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Gissing
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4ced7f

@ presseportal.de