Polizei, Kriminalität

Dieburg: Totalschaden nach Alleinunfall

15.04.2019 - 14:11:33

Polizeipräsidium Südhessen / Dieburg: Totalschaden nach Alleinunfall

Dieburg - Eine 20-jährige Autofahrerin verlor am Sonntagmorgen (14.04.) gegen 07:20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, als sie in der Abfahrt von der Bundesstraße 26 auf die Bundesstraße 45 in Fahrtrichtung Hanau abbiegen wollte. Hierbei touchierte sie die rechte Leitplanke, geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Im Anschluss kam sie mittig der Fahrbahn zum Stehen. Die junge Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in ein Darmstädter Krankenhaus gebracht. An dem Auto der Unfallfahrerin entstand ein Totalschaden. Wie hoch letztendlich der Gesamtschaden ausfiel, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Nach dem Abschleppvorgang und der Reinigung der Fahrbahn durch die freiwillige Feuerwehr aus Dieburg konnte die Vollsperrung der Bundesstraße 26 nach einer Stunde wieder aufgehoben werden.

Wer diesen Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 06071/9656-0 bei der Polizei in Dieburg zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de