Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Dieburg: 19-Jähriger von mehreren Männern und Hund attackiert

06.11.2019 - 13:21:21

Polizeipräsidium Südhessen / Dieburg: 19-Jähriger von mehreren ...

Dieburg - Wie der Polizei am Dienstagnachmittag (05.11) mitgeteilt wurde, sollen mehrere Männer sowie ein dunkler Hund einen 19-jährigen Mann in der Goethestraße, Ecke Kettelerstraße, angegriffen haben. Nach ersten Erkenntnissen haben die Angreifer gegen 14 Uhr den 19-jährigen Groß-Umstädter zu Boden gerissen, woraufhin der Hund den Geschädigten attackierte und seine Jacke beschädigte. Zeugen wurden auf die Situation aufmerksam und eilten zur Hilfe. Umgehend ergriffen die Männer die Flucht und entwendeten dabei noch das Portemonnaie des Groß-Umstädters. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, nach den in Richtung Schlossgarten geflüchteten Angreifern, verlief bislang ohne Erfolg. Der 19-Jährige wurde noch an Ort und Stelle vorsorglich ärztlich behandelt und trug allem Anschein nach leichte Blessuren davon. Die Hintergründe zu dieser Tat, sind derzeit noch unklar. Zu den dunkel gekleideten Flüchtigen können bislang keine näheren Angaben gemacht werden. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler des Kommissariats 35 in Darmstadt Zeugen, die Hinweise zu der Tat, den Tätern oder den dunklen Hund geben können (06151/969-0).

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Tobias Laubach Telefon: 06151/969-2401 Mobil: 0173-6596648 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de