Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Diebstahl von Geldb?rsen - Polizei mahnt zur Vorsicht

21.04.2021 - 12:57:23

Polizei Wolfsburg / Diebstahl von Geldb?rsen - Polizei mahnt ...

Wolfsburg - Helmstedt, 20.04.2021

Am Dienstag, 20.04.2021, registrierte die Polizei in Helmstedt drei F?lle von Geldb?rsendiebstahl aus Handtaschen. Die gesch?digten Frauen hatten den Verlust ihrer Portemonaies beim Einkaufen in verschiedenen Superm?rkten der Kreisstadt festgestellt.

In einem der F?lle hatte die 78j?hrige Gesch?digte das Ablenkungsman?ver durch einen Tritt an den Fu? bemerkt und so die Tat entdeckt. Die 34j?hrige T?terin konnte von einer Funkstreifenbesatzung des Polizeikommissariates Helmstedt in der N?he des Supermarktes festgestellt werden. Die Geldb?rse der Gesch?digten samt Inhalt hatte sie noch bei sich.

Leider ist in den anderen beiden F?llen bisher keine T?terin oder T?ter bekannt. Daher r?t das Pr?ventionsteam der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt zur Vorsicht und gibt folgende Tipps:

So sch?tzen Sie sich vor Taschendieben:

- Taschendiebe lassen sich am typisch suchenden Blick erkennen: Sie meiden den direkten Blickkontakt zum Opfer und schauen eher nach der Beute.

- Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung m?glichst dicht am K?rper.

- Tragen Sie Hand- und Umh?ngetaschen verschlossen auf der K?rpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

- Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine G?rtelinnentasche, einen Geldg?rtel oder eine am G?rtel angekettete Geldb?rse.

- Legen Sie Geldb?rsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie m?glichst k?rpernah.

- H?ngen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden (selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab.

Diese und weitere Tipps zum Schutz vor Kriminalit?t finden Sie auf der Internetseite www.polizei-beratung.de des Programms Polizeiliche Kriminalpr?vention.

R?ckfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/56520/4894886 Polizei Wolfsburg

@ presseportal.de