Polizei, Kriminalität

Diebstahl ist eben keine Privatsache

21.05.2017 - 11:31:32

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Diebstahl ist eben keine Privatsache

Ludwigshafen - Ein 10-jähriger Junge aus Ludwigshafen musste am Samstag in den frühen Abendstunden lernen, dass ein Diebstahl eben nicht unter seine Privatsphäre fällt und daher sehr wohl von der Polizei verfolgt wird. So hatte der Junge in einem Drogeriemarkt großzügig Spielzeug im Wert von über 100 Euro in seinen Rucksack verstaut, ohne die Gegenstände bezahlen zu wollen. Gegenüber den eingesetzten Beamten bezog er sich dann tatsächlich auf den Schutz seiner Privatsphäre und verweigerte jegliche Angaben zum Sachverhalt. Das Diebesgut durfte der Junge nicht behalten. Er wurde seiner Mutter überstellt.

OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117696 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117696.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!