Polizei, Kriminalität

Diebstahl in Sindelfingen, Einbruch in Sindelfingen, Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gem.

10.08.2018 - 13:31:45

Polizeipräsidium Ludwigsburg / Diebstahl in Sindelfingen, ...

Ludwigsburg - Sindelfingen: Alkoholisierten Dieb ertappt

Ein mutmaßlicher Dieb wurde in der Nacht zum Freitag im Bereich der Stiftstraße vorläufig festgenommen, nachdem aufmerksame Zeugen den 29-jährigen Verdächtigen beobachtet und die Polizei informiert hatten. Der Mann fiel gegen 23:15 Uhr in der Bahnhofstraße auf, als er an mehreren Türen geparkter Autos rüttelte. Auf dieselbe Art und Weise ging er gegen 00:40 Uhr im Bereich der Stiftstraße vor. Es soll ihm auch gelungen sein, in den Innenraum eines der Autos vorzudringen. Die Polizisten machten ihn in der Klosterstraße ausfindig. Er hatte mehrere Sonnenbrillen bei sich und war alkoholisiert. Die Beamten nahmen ihn mit zum Polizeirevier, wo er in den Gewahrsamseinrichtungen die restliche Nacht verbrachte. Die Sonnenbrillen wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen in Bezug auf deren Herkunft dauern an.

Sindelfingen: Einbruch in Geschäft

Auf Bargeld hatte ein Einbrecher es abgesehen, als er in der Nacht zum Donnerstag in ein Geschäft in der Straße "Untere Vorstadt" einstieg. Der Täter hebelte eine Nebeneingangstür zum Laden auf und entwendete das in einer Geldkassette enthaltene Geld in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen unter Tel. 07031/697-0 entgegen.

BAB 81 - Gem. Sindelfingen: Unfallflucht nach Vollbremsung

Eine Leichtverletzte und einen Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Böblingen/Hulb und Böblingen/Sindelfingen. Der Unfallverursacher suchte anschließend das Weite, ohne sich darum zu kümmern. Der bislang unbekannte Autofahrer war kurz nach 16:00 Uhr auf dem Verflechtungsfahrstreifen der Autobahn in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Hinter ihm fuhr eine 23-Jährige in einem Toyota, gefolgt von einem Hyundai, an dessen Steuer ein 51-Jähriger saß. Die junge Fahrerin betätigte vermutlich aus Versehen die Lichthupe. Daraufhin soll der Vorausfahrende bis zum Stillstand abgebremst haben, so dass sie ebenfalls anhalten musste. Ihr Hintermann brachte seinen Hyundai nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und krachte ins Heck des Toyota. Der Unbekannte indes stieg aus seinem Wagen aus, öffnete die Fahrertür des Toyota und soll die junge Frau derart angeschrien haben, dass sie in Panik geriet. Obwohl der 51-Jährige ihn aufforderte, an der Unfallstelle zu bleiben, setzte er seine Fahrt fort. Sein Fahrzeug soll eine Tübinger Zulassung (TÜ) gehabt haben. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 0711/6869-0 zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110974 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110974.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de