Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Diebstahl aus Rucksack

10.01.2020 - 11:46:41

Polizeipräsidium Mainz / Diebstahl aus Rucksack

Mainz-Altstadt - Donnerstag, 09.01.2020, 17:00 bis 18:00 Uhr

Eine 49-jährige Mainzerin parkt zusammen mit ihrem Mann im Parkhaus "Am Brand". Nach dem Aussteigen legt sie ihr Parkticket in ihre Geldbörse und diese wiederum in ihren Rucksack und verschließt diesen, nach eigenen Angaben, auch. Sie begibt sich auf direktem Weg in ein Modegeschäft. Dort hält sie sich an den dortigen Verkaufsständern längere Zeit auf. Als sie an der Kasse bezahlen will, stellt sie mit Überraschung fest, dass der Rucksack aufsteht und ihre Geldbörse mit Personalausweis, Führerschein, Geld usw. verschwunden ist. Vermutlich hat ihr eine zuvor an ihr näher vorbeigegangene Person die Geldbörse entwendet. Eine Beschreibung dieser Person war ihr nicht möglich.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4488265 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de