Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Diebin lädt sich selbst zum Kaffee ein

09.08.2019 - 15:11:49

Polizei Mönchengladbach / Diebin lädt sich selbst zum Kaffee ein

Mönchengladbach - Erst heuchelte sie Verständnis und bot einer 79-jährigen Dame Ihre Hilfe an. Dann lud sie sich dort zum Kaffee ein, um sie zusammen mit einer Komplizin zu bestehlen.

Es war gestern, vermutlich zwischen 17 Uhr und 18 Uhr, als die 79-jährige Mönchengladbacherin auf der Lüpertzender Straße den Bus verpasste, der sie zur Bank bringen sollte. Dort wurde sie von einer Unbekannten angesprochen, die ihr angeblich ob ihrer Situation helfen wollte. Außerdem würde sie mit der älteren Dame "gerne einen Kaffee trinken". Durch geschickte Gesprächsführung brachte sie ihr späteres Opfer dazu, sie für 19 Uhr zu sich nach Hause einzuladen. Wie vereinbart erschien die Diebin dann auch, allerdings zusammen mit einer Komplizin. Sie selber lenkte die Seniorin sofort ab, derweil sich die zweite Frau durch die Wohnung bewegte. Nach einer kurzen Verständigung, dass "was gefunden" wurde verschwanden die beiden Frauen umgehend und wortlos aus der Wohnung.

Etwas später fiel der 79-Jährigen auf, dass der Umschlag mit dem bei der Bank abgeholten Geldbetrag in niedriger vierstelliger Höhe verschwunden war.

Die Täterin, die sie an der Haltestelle angesprochen hatte, beschrieb die Seniorin als schlanke und ca. 40-50 Jahre alte Frau von südländischem Aussehen. Die Komplizin sei eine ca. 30 Jahre alte Frau von südländischem Aussehen "mit einem sehr platten Mund" gewesen.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu der beschriebenen Situation an der Bushaltestelle machen? Wer wurde von diesen Damen ebenfalls angesprochen / wo haben sie zuvor bereits ggf. geklingelt? Jegliche Hinweise, die sachdienlich sein könnten, bitte an die 02161-290. (cw)

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: 02161/29 10 222 Fax: 02161/29 10 229 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de https://moenchengladbach.polizei.nrw

@ presseportal.de