Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizeimeldungen, Kriminalität

Die Zahl der Taser-Einsätze bei der Polizei hat sich bundesweit mehr als verdoppelt.

26.08.2021 - 00:03:38

Verdoppelung von Polizeieinsätzen mit Taser

Im ersten Halbjahr 2021 hat die Polizei die Elektroschock-Pistolen bereits häufiger verwendet als im gesamten Jahr 2020, geht aus einer Umfrage des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Donnerstagausgaben) unter allen 16 Landes-Innenministerien hervor. Bei der Polizei und dem SEK gab es demnach 2020 insgesamt mindestens 605 Taser-Einsätze, im ersten Halbjahr 2021 bereits 610 Einsätze.

Der Grund für den Anstieg: Immer mehr Polizisten werden mit einem Taser ausgestattet. Laut RND-Auswertung gibt es in Rheinland-Pfalz mit 400 Tasern am meisten Geräte, gefolgt von Bayern (221) und NRW (122). Die Kosten für Anschaffung und Training belaufen sich deutschlandweit bereits auf mehr als vier Millionen Euro. Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Irene Mihalic, sagte dem RND: "Wir müssen den verstärkten Einsatz von Tasern wirklich sehr genau verfolgen. Es gerät viel zu leicht in Vergessenheit, dass auch von Tasern eine große Gefahr ausgeht." Grundsätzlich sollte der Einsatz Spezialkräften vorbehalten bleiben. "Wir werden den Einsatz von Tasern detailliert evaluieren müssen, um Nutzen und Risiken je nach Einsatz genau abwägen zu können", so Mihalic.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bericht: FIU kommt bei Geldwäsche-Bekämpfung kaum voran Die Zoll-Spezialeinheit Financial Intelligence Unit (FIU) kommt bei der Aufdeckung von Geldwäsche-Delikten offenbar kaum voran. (Polizeimeldungen, 19.09.2021 - 15:45) weiterlesen...

Bericht: Mafia-Gruppen handeln mit minderwertigen Lebensmitteln Italienische Mafia-Gruppen handeln nach Kenntnissen der Bundesregierung auch in Deutschland mit gefälschten oder minderwertigen Lebensmittelprodukten. (Polizeimeldungen, 19.09.2021 - 08:28) weiterlesen...

Nach Unfall mit zwei Toten in Frankfurt: Anklage wegen Mordes Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat gegen den Unfallfahrer, der im November letzten Jahres zwei Personen getötet hatte, Anklage wegen Mordes erhoben. (Polizeimeldungen, 17.09.2021 - 12:48) weiterlesen...

Klein wegen Anschlagsplänen auf Synagoge in Hagen entsetzt Nach einem großangelegten Polizeieinsatz rund um die Synagoge in Hagen hat der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, ein hohes Maß an Wachsamkeit gegenüber antisemitischen Bedrohungen angemahnt. (Polizeimeldungen, 16.09.2021 - 14:05) weiterlesen...

Auschwitz-Komitee fordert Reaktion auf Synagogen-Vorfall in Hagen Das Internationale Auschwitz-Komitee fordert eine Reaktion der muslimischen Gemeinden auf die von Sicherheitsbehörden vermuteten Anschlagspläne auf eine Synagoge in Hagen. (Polizeimeldungen, 16.09.2021 - 13:31) weiterlesen...

Mehrere Festnahmen nach Polizeieinsatz an Synagoge in Hagen Nach einem großen Polizeieinsatz an der Synagoge im nordrhein-westfälischen Hagen sind mehrere Personen festgenommen worden. (Polizeimeldungen, 16.09.2021 - 11:58) weiterlesen...